Wie löse ich meine Probleme mit einem Coach? Themen, Methoden, ein guter Coach Teil 2

It is not about changing who you are, but about peeling back the layers to uncover who we‘ve always been at our core.

 

Ich hatte mich lange gefragt, warum ich mich jeden Tag gefühlt mit Schwere zum Arbeiten motivieren kann. Ich verstand nicht, warum sich der Alltag nicht leicht anfühlt und fragte mich, warum halte ich das eigentlich so lang aus und passe mich so gut an? Lange Zeit, im täglichen Trott des Wartens auf das Wochenende hielt ich diese Unzufriedenheit aus.

Aber an einem Punkt hat sich mein Inneres gewehrt und der Ruf nach: “da ist noch viel mehr im Leben” und “habe Freude an den Dingen, die du täglich tust”, wurde immer lauter.

Jedoch wusste ich nicht, was ich machen soll, und traute mich nicht die Sicherheit zu verlassen.

Bis es eines Tages doch ging und den Rest kannst du bei “über mich” lesen.

 

 

Aber genau das ist der Punkt. Meist können wir mit unseren eigenen eingefahrenen Denkweisen, Sorgen und Ängsten nicht die Stufe tiefer ins Unterbewusstsein gelangen in welchem Selbstbewusstsein, Mut, Selbstwert oder die intuitiven Träume sitzen. Verhaltens- und Denkweisen, die oft aus Erfahrungen aus der Kindheit entstehen, sind nahezu nicht erreichbar und halten uns oft in uns selbst gefühlt gefangen.

 

 

Im Artikel und in der Podcast Episode des zweiteiligen Ratgebers über Coaching erkläre ich dir,

  • für was du eigentlich einen Coach aufsuchen kannst,
  • was einen guten Coach ausmacht und
  • Beispiele für Methoden, die es gibt.

 

Im Coaching gehen wir, wie schon in Teil 1 erklärt, davon aus, dass alle Lösungen und Ressourcen in dir stecken und Stück für Stück unterstützt dich ein Coach dies zu beleuchten und zu lösen.

 

 

Aber auch manchmal ist ein tiefes, gutes Gespräch mit Freunden, erst mal alles was man gerade braucht. Sowie ein Workshop und Seminar (Schau mal hier vorbei), in welchem du lernst dich mit dir zu beschäftigen.

Deswegen ist es wichtig, genau an dem Punkt, wenn Seminare, Selbsthilfe Bücher und Rat von Freunden nicht mehr weiter hilft, mal über ein Coaching nachzudenken.

 

 

Für was kann ein Coach eingesetzt werden?

 

Lifecoaching, systemisches Coaching oder Businesscoaching kann, wie die Namen schon verraten in verschiedenen Formen und hinsichtlich verschiedener Zielstellungen eingesetzt werden:

 

Für mich:

  • Ressourcen, wie Werte, Karriere, Stärken, Sinn, Weiterentwicklung, Ziele, Träume
  • Blockaden lösen, Emotionen, Selbstbewusstsein, Mut, Selbstliebe/-wert, Selbstglaube, Mindset, Glaubenssätze,…
  • Entscheidungen treffen

 

In Beziehungen:

  • Kommunikation, Missverständnisse, Bedürfnisse
  • Bewusstsein, wer sind wir und wer bin ich in einer Beziehung
  • Ziele, wo möchten wir gemeinsam hin
  • Konflikte

 

Im Unternehmen:

 

 

Was macht einen guten Coach aus?

 

Ein guter Coach ist natürlich ausgebildet. Und hier unterscheiden wir auch wieder von der Expertise und Positionierung. Für den Unterschied zwischen Coach und Berater, lies am besten den Artikel hier.

Weiterhin schenkt sie/er neben ihrem selbstsicheren Auftreten Geborgenheit und Vertrauen, damit ein Zugang zu Emotionen stattfinden kann. Diese sind letztendlich der Schlüssel zur Heilung und dafür braucht es Vertrauen.

Neben der intensiven (meist min. 1-3 Jahre) Ausbildung, bildet sie/er sich immer weiter und kennt aber auch seine Handlungsgrenzen.

 

 

Beispiele der Methoden (es gibt noch viel mehr):

Start ist ganz klar bei der Zielklärung, der rote Faden in der Coachingsitzung und über das ganze Coaching hinaus. Dies und die Analyse kristallisiert die Methode heraus.

Es gibt Check ins: wo stehe ich heute, wo möchte ich hin, was fehlt? (5 Säulen Modell nach Petzold, Lebensrad)

Explizite Fragetechniken werden vom Coach angewendet.

Arbeit mit Energieressourcen, Selbstfürsorge Ressourcen, Wertearbeit, Stärken und Sinn Arbeit

Glaubenssätze lösen durch zum Beispiel REVT von Albert Ellis (auch im FREE YOURSELF Coaching Workshop erlebbar HIER)

Perspektivwechsel durch Visualisierung mit dem Systembrett oder das innere Team (Schulz von Thun) anhören und visualisieren.

 

 

 

Coaching Erfolge können auch Zeit brauchen und sind wie ein Muskeltraining

 

Aus meiner Erfahrung braucht man mindestens rund drei Sessions. Es kann aber auch sehr schnell gehen und schon nach einer Sitzung verändert sich eine Einstellung oder eine Entscheidung konnte getroffen werden.

Das Bewusstsein ist immer ausschlaggebend. Manchmal merkt man erst subtil, dass man anstatt auf die Vorwürfe des Partners zu reagieren erst mal durchatmet, was wiederum Raum für Reflexion und friedlichen Umgang schafft.

 

Hier findest du nochmal den Überblick über meine Programme.

 

Fully Connected ist ein ganzheitliches klassisches 1:1 Coaching, welches aber deinen eigenen langfristigen Werkzeugkasten an Selbsthilfe, Bewusstsein und Zielorientierung noch weiter stärkt und ergänzt. Die Coachings werden mit Online Kursen, einem 150seitigen Workbook, Yoga und Meditationsübungen angereichert, die dir persönlich angepasst zugeschickt werden. HIER entdecken.

 

Klassisches 1:1 systemisches Lifecoaching zu allen oben genannten Themen für die Einzelperson (auch in Business und Karriere Veränderungen) findest du hier. 

Ansonsten melde dich direkt zum persönlichen kostenlosen Entdeckungscoaching an. 45min persönlich mit Abstand in München oder per Zoom. Termin hier direkt auswählen und los geht es. Worauf wartest du noch?

 

 

Letztendlich geht es darum, dass du wächst und wie Carl Jung so schön sagte:

Until you make the unconscious conscious, it will direct your life and you will call it fate.

Warte nicht bis um Außen etwas passiert, sondern setze dich ans Steuer für dein wunderbares Leben.

 

 

Mehr Beispiele und Erklärungen im Podcast, viel Spaß beim Anhören und Teilen:

Weitere Plattformen meines Podcasts:

Spotify

Apple

Youtube

Alle anderen Plattformen

 

 

 

 

 

Workshops


Wenn dir diese Übungen und Tipps gefallen, folge mir gerne auf meinen Social Media Kanälen auf Instagram @piabaur.coachingFacebook und Linkedin für mehr Input und ich freue mich natürlich sehr über eine 5-Sterne Bewertung und Follow auf itunes und Spotify.

Hier im Sunday Letter findest du außerdem Infos zum Mindfulness und Resilienz Online Seminar ab September: https://piabaur.de/news


 

Musiccredit: Jason Shaw Acoustic Meditation , freemusicarchive.org

Fotocredit: Katrin Winner

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn hier:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on linkedin

Hinterlasse hier gern dein Kommentar